<body><script type="text/javascript"> function setAttributeOnload(object, attribute, val) { if(window.addEventListener) { window.addEventListener('load', function(){ object[attribute] = val; }, false); } else { window.attachEvent('onload', function(){ object[attribute] = val; }); } } </script> <div id="navbar-iframe-container"></div> <script type="text/javascript" src="https://apis.google.com/js/plusone.js"></script> <script type="text/javascript"> gapi.load("gapi.iframes:gapi.iframes.style.bubble", function() { if (gapi.iframes && gapi.iframes.getContext) { gapi.iframes.getContext().openChild({ url: 'https://www.blogger.com/navbar.g?targetBlogID\x3d7541455793144667720\x26blogName\x3dMontanamar\x26publishMode\x3dPUBLISH_MODE_BLOGSPOT\x26navbarType\x3dBLUE\x26layoutType\x3dCLASSIC\x26searchRoot\x3dhttp://montanamar.blogspot.com/search\x26blogLocale\x3des\x26v\x3d2\x26homepageUrl\x3dhttp://montanamar.blogspot.com/\x26vt\x3d6161307834190744974', where: document.getElementById("navbar-iframe-container"), id: "navbar-iframe" }); } }); </script>

viernes, 30 de diciembre de 2011

Hot and spicy


AGRARREISE BRASILIEN

Programmverlauf: (Programmänderungen vorbehalten)

1. Tag: Europa- Brasilien
Abflugstag von Europa nach Brasilien

2. Tag: Sao Paulo – Weinbauregion Sao Roque
Herzlich Willkommen am Flughafen in Sao Paulo. Nach den Einreiseformalitäten empfängt Sie Ihr deutschsprachiger Fachreiseleiter. Fahrt vom Flughafen direkt in die Weinbauregion Sao Roque (ca. 65 km von Sao Paulo entfernt). Im 16. Jahrhundert wurde in Kleinbetrieben bereits Wein für den Eigenbedarf angebaut. Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts erhielt der Weinbau einen Aufschwung. Vor allem Mitte des letzten Jahrhunderts gehörte die Gegend zusammen mit den Tälern der “Sierra Gaucha” im Süden Brasiliens zu einem der wichtigsten Anbaugebiete. Die in den 13 Weingütern der Region produzierten Weine gehören noch zu den volkstümlich bekannten Weinen Brasiliens. Übernachtung in einem ausgewählten Hotel der Zone. Mittagessen in einem traditionellen Restaurant in Sao Roque. Am Nachmittag Besichtigung eines Weinbaubetriebes mit Degustation der Zone. Hier werden wir den ersten Einblick über den Weinbau in Brasilien bekommen. In der Zone werden Riesling, Moscatel, Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, etc. vinifiziert. Überanchung in einem ausgewählten Hotel der Zone

3. Tag: Campinas – Kaffeeplantage
Nach dem Frühstück Abfahrt Richtung Campinas einer ca. 60km entfernten und ca. 1.03 Millionen grossen Universitätsstadt. Während des Vormittags Besichtigung einer Bananenplantage. Mittagessen während des Tages. Besichtigung einer der grössten Kaffee-Plantagen im Bundesstaat Sao Paulo (Fazenda Tozan, eine der typischen Kaffeefazendas dieser Region, wobei ca. 95% des Anbaus exportiert wird. Auf einer Fläche von ca. 300 Hektar werden über 1,35 Millionen Kaffeepflanzen angebaut. Bei einer ausführlichen Führung lernen Sie alle wichtigen Prozesse der Kaffeeproduktion kennen: Anbau, Ernte, Weiterverarbeitung, etc. Nächtigung in Campinas

4. Tag: Kolonial Ortschaft Paraty
Frühstück im Hotel. Heute fahren wire in Stück der Ayaton Sena Autobahn bevor es über die Landstrasse zum Atlantik geht und in die wunderschöne Kolonialortschaft Paraty. Paraty war bis zum 18. Jahrhundert der wichtigste Hafen, wo das Gold von Ouro Preto nach Portugal exportiert wurde. Von Piraten heimgesucht, verlor der Hafen in Paraty immer mehr an Bedeutung. Besichtigung der Ortschaft Paraty. Abendessen in Paraty. Übernachtung in einer ausgewählten Pousada (3-4*)

5. Tag: Strände – Atlantik – Paraty
Frühstück in der Pousada. Heute unternehmen wir eine faszinierende Schiffsfahrt die Sie zu wunderschönen Stränden und Buchten in Paraty führt. Spezielles Mittagessen für die Gruppe. Am Nachmittag erreichen wir wieder Paraty und in einem kurzen Fussmarsch, werden wir die Festung von Paraty besuchen. Übernachtung in einer ausgewählten Pousada (3-4*)

6. Tag: Rio de Janeiro
Frühstück im Hotel. Entlang der Küstenstrasse fahren wir an bezaubernde Buchten und Fischerortschaften vorbei. Am späten Nachmittag erreichen wir Rio de Janeiro. Eine faszinierende Stadt wartet auf uns sowie die weltbekannten Strände Ipanema und Copacabana. Check-in in einem ausgewählten Hotel in Rio (3-4*). Abendessen in einer ausgewählten Churrascaria.

7. Tag: Pan do Azucar – Corcovado - Rio de Janeiro
Frühstück im Hotel. Bereiten Sie sich auf einen erlebnisreichen Tag vor. Am Vormittag Fahrt auf den in 710m in der Höhe gelegenen Christusstatue “Corcovado”. Mit der Eisenbahn geht es hoch zu diesem modernen Weltwunder. Erleben Sie den grandiosen 360º Blick über die wohl schönste Stadt der Welt und bewundern Sie die weltberühmte Erlöserstatue, die von hier ihre Hände schützend über die “Cidade Maravilhosa” ausbreitet. Mittagessen in einem ausgewählten Restaurant. Am Nachmittag Auffahrt zum Zuckerhut. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Guanabarabucht und “Tijuca” Gebirge mit dem Corcovado. Besuch des Stadtzentrums mit den wichtigsten Sehenwürdigkeiten. Übernachtung in einem ausgewählten Hotel in Rio (3-4*)

8. Tag: Rio de Janeiro - Iguazu
Frühstück im Hotel. Währen des Vormittags Transfer zum Flughafen und anschliessender Flug von Rio de Janeiro nach Iguazu. Check-in ausgewählten Hotel in Foz do Iguazu (3-4*). Während des Nachmittags Besichtigung der Wasserfälle auf brasilienischer Seite. Da 80% der Wasserfälle auf argentinischer Seite liegen, hat man von der brasilienischen Seite einen einzigartigen Panoramablick auf diese gigantische Kulisse der donnernden und schäumenden Wasserfälle. Abendessen.

9. Tag: Iguazu
Frühstück im Hotel. Heute besichtigen wir die Wasserfälle auf argentinischer Seite. Die Grösse und Wildheit der Wasserfälle beeindrucken Besucher aus der ganzen Welt. Der Blick in die “Garganta del Diablo “ “Teufelsrachen” ist ein faszinierendes Naturschauspiel. Gut ausgebaute Pfade führen an die spektakulären Panoramaaussichtspunkte. Der hohe Wasserdunst bildet auch den Nährboden für ein besonders reichhaltiges Tier- und Pflanzenleben. Mittagessen in einem ausgewählten Restaurant. Am Nachmittag Besichtigung vom Wasserkraftwerk Itaipu am Paraná, dem Grenzfluss zwischen Brasilien und Paraguay, welches 1982 in Betrieb ging und zu den leistungsstärksten der Welt zählt. Rückfahrt zum Hotel. Am Abend (fakultativ) Fahrt zur Churrascaria mit Folklore Show der Region und der 3 zusammentreffenden Länder und Kulturen. Übernachtung in Iguazu.

10. Tag: Fazenda Apolo mit Viehwirtschaft, Soja, Mais und Weizen
Frühstück im Hotel. Heute steht ein Fachbesuch auf der Fazenda “Apolo” in São Miguel do Iguazu, ca. 60 km von Foz do Iguazu entfernt auf dem Programm. Die Fazenda teilt ca. 2.300ha Fläche auf 45% Vielwirtschaft (pro Hektar 4 Rinder), 10% Forstwirtschaft und den Rest auf Landwirtschaft auf. Die Hauptanbaupridukte aind Soja (ca. 3.500kg Prokuktion pro hektar, Mais (ca. 7.000kg Produktion pro Hektar), und Weizen (ca. 2.550kg pro Hektar). Im Oktober ist die Hauptanbauzeit von Soja. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Abschlussabendessen im Hotel.

11. Tag: Brasilien – Europa
Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und anschliessender Flug nach Sao Paulo bzw. Rio de Janeiro. Internationaler Anschlussflug nach Europa. Wir wünschen guten Heimflug. Hasta pronto!!!

Preisanfragen bitte an: info@montanamarchile.com

Euer Montanamarchile TEAM!!!

0 comentarios:

Publicar un comentario

Suscribirse a Enviar comentarios [Atom]

<< Página principal